Auch Oktopus mit Kartoffeln, wie viele andere ligurische Rezepte, ist sehr einfach und schnell vorzubereiten. Um ein vollkommenes Gericht zu haben, muss man aber die Kochzeiten respektieren und ein gutes ligurisches extra-natives Olivenöl und Oliven aus Taggia verwenden. Außerdem ist es auch ein sehr gutes kaltes Gericht für ein Picknick oder einen Ausflug, das man den vorigen Abend vorbereiten und in einem Glas konservieren kann.

Oktopus mit Kartoffeln

Zutaten ( 6 Personen):

  • 1kg Oktopus
  • 2 Knoblauchzehen (fakultativ)
  • Petersilie (sehr reichlich)
  • Oliven aus Taggia (klein und schwarz, in Olivenöl konserviert)
  • Zitronensaft
  • Salz
  • Olivenöl
  • 4 oder 5 Kartoffeln

Zubereitung:

Zu Beginn einen Tipp: Um den Oktopus weicher zu machen, ihn einige Stunden im Gefrierschrank halten oder ihn gefroren kaufen. Dann ihn vor dem Kochen auftauen lassen.
Den Oktopus abwaschen und ihn 30-40 Minuten mit wenig Wasser im Dampfkochtopf kochen. Den Oktopus in seinem Wasser abkühlen lassen. Wenn abgekühlt, die Haut vom Oktopus entfernen (aber einige Kinder lieben Saugnapf!) und ihn in Stückleinen schneiden.
In der Zwischenzeit die Kartoffeln im salzigen Wasser gar kochen, dann sie abkühlen lassen und in Stückleinen ohne Schale schneiden.
Jetzt den Oktopus mit den Kartoffeln, einer Mischung von zerkleinerten Knoblauch und Petersilie, den Oliven mischen, und mit Olivenöl, Salz und Zitronensaft abschmecken. Das Ganze mindestens eine halbe Stunde ziehen lassen, so dass sich alle Geschmäcke vermischen können.

Das ist auch ein vollkommenes Gericht am Strand: Es ist vollständig, licht und kühl. Es ist auch unser ideales Paketlunch an der Arbeit, wenn wir ein bisschen unseres Ligurischen Meers ins Büro bringen wollen!.

Die ligurischen Rezepte von Kinder Riviera: Oktopus mit Kartoffeln ultima modifica: 2017-03-23T10:25:42+00:00 da admin

Noch keine Kommentare

Kommentar verfassen